Nordic Walking

Was ist Nordic Walking?

Nordic Walking ist ein sanftes, schonendes und zugleich effektives Ganzkörpertraining. Das Ganzjahreskonzept an der frischen Luft in der Gruppe oder auch allein für mehr Lebenslust ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele.

Gehen ist das natürlichste und älteste Bewegungskonzept des Menschen, und somit ist Nordic Walking mit Unterstützung der Stöcke für aktive Miteinbeziehung des Oberkörpers in das Training eine leicht erlernbare Trainingsform für jedes Alter und jeden Typ. Die Effektivität lässt sich durch verschiedene Variationen des Nordic Walking steigern, z.B. durch bergauf oder bergab gehen, durch Laufen, Springen, u.ä.

Die raumgreifenden Bewegungen des Nordic Walking sind somit für Einsteiger, Wiedereinsteiger, Fortgeschrittene, aber auch für Marathonläufer, die Abwechslung in ihr Training bringen wollen, geeignet.



Warum Nordic Walking?

Vorteile des Nordic Walking:

  • Gelenkschonendes Ganzkörpertraining
  • Verbessert Herz-Kreislaufsystem
  • Steigert den Stoffwechsel und ist daher ideal zur Gewichtsreduktion bzw. Gewichtsstabilisierung geeignet
  • Kräftigt die Muskulatur
  • Stärkt das Immunsystem
  • Ausgeglichene Psyche
  • Verbessertes Wohlbefinden
  • Erleichterung bei Rückenbeschwerden

 

Voraussetzung ist die richtige Technik:

  • Aufrechte Körperhaltung
  • Effektiver Einsatz der Stöcke in der Schwungphase nach vorn und in der Schubphase nach hinten.
  • Beteiligung aller großen Muskelgruppen
  • Aktive Fußarbeit: Fuß rollt von der Ferse über den Mittelfuß zum Großzehgrundgelenk ab.
  • Stabilisierte Gelenke
  • Rotation der Schulter- gegen die Beckenachse bewirkt eine aufrechte und stabilisierende Körperhaltung und effektives Training der gesamten Rückenmuskulatur, d.h., auch die Bandscheiben werden z.B. besser ernährt.

 

Ziel:

Nordic Walking ist ein effektives Ganzkörpertraining für fast 600 Muskeln bei richtigem Einsatz der Stöcke und der aktiven Fußarbeit. Es sind 90% der Muskeln im Einsatz, auch welche, die beim „normalen“ Laufen vernachlässigt werden, z.B. Schulter- und Nackenmuskeln (vergl.: schwimmen 35%, laufen 70%).

Nordic Walking ist in diesem Zusammenhang mit dem Skilanglauf vergleichbar.