Yin Yoga

 

Kraft für den Alltag tanken mit passiven, regenerierenden Dehnungen für Muskeln u. Faszien, Meridiane ausgleichen, Körper u Geist entspannen

 

Yinyoga ist ein sehr ruhiger, passiver Yogastil. Die Begriffe Yin und Yang entstammen der TCM (= Traditionelle chinesische Medizin) und stellen zwei gleichberechtigte und gleichzeitig sich ergänzende Energien dar, die in den verschiedenen sitzenden und liegenden Positionen in Einklang gebracht werden.

 

Yinyoga ist ein wunderbarer Ausgleich zu allen aktivierenden und kräftigenden Yogastilen wie auch leistungsorientierten Sportarten, denn er sorgt für die Dehnung des Fasziengewebes und für eine tiefgreifende Entspannung wie Regeneration von Knochen, Gelenken, Sehnen und Bändern und natürlich auch des Geistes.

 

Ziel ist es, den Fluss der Lebensenergie (= Chi) zu verbessern, indem die Meridiane (= Energieleitbahnen) analog einer Akupunkturbehandlung wieder frei und durchlässig gemacht werden.